30. Deutsch – Niederländischer Übersetzungs – und Literaturwettbewerb

2022 mit Jonas Lüscher

Wir freuen uns sehr, dass wir für den 30. Wettbewerb den erfolgreichen Schweizer Autor Jonas Lüscher gewinnen konnten.

Jonas Lüscher, geboren 1979 in Zürich, ist Schriftsteller und Essayist. 2013 erschien seine Novelle „Frühling der Barbaren“ beim Verlag C.H. Beck. Die Novelle wurde in 18 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2017 erschien der Roman „Kraft“, für den er mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Lüscher schreibt für verschiedene Zeitungen politische Essays zu den Themen Einwanderung, Sozialstaat, Finanzmarkt und Europa. Mit dem Salzburger Philosophen Michael Zichy initiierte er die pro-europäische Bewegung 13-10.org. Zusätzlich veröffentlichte er zusammen mit Michael Zichy „Der populistische Planet, Berichte über eine Welt in Aufruhr“ beim C.H. Beck Verlag.

Er ist Mitglied des PEN und der Bayerischen Akademie für Schöne Künste.

Seit 2001 lebt er in München.

Weitere Informationen zum Autor finden sich unter:
www.chbeck.de

Der schweizerisch-deutsche Autor wird zusätzlich zwei öffentliche Lesungen halten am 18. Mai um 20:00 Uhr im Goethe-Institut Amsterdam (Anmeldung/Aanmelding) und am 20. Mai um 16:00 Uhr im Huis van Europa, Korte Vijverberg 5, Den Haag (zum Anmelden: literaturwettbewerb@disdh.nl). Dazu laden wir herzlich ein. 

Ebenfalls können sie sich einen Podcast (https://journal.kulturnetz-aan-zee.nl/2022/05/12/1248/) zum 30. Literaturwettbewerb anhören und das Archiv „30 Jahre, 30 Bücher“ (https://kulturnetz-aan-zee.nl/30-jahre-deutsch-niederlaendischer-uebersetzungs-und-literaturwettbewerb-die-buecher/) durch stöbern.

disdh-530435471

Literaturwettbewerb

Die DISDH ist seit vielen Jahren Veranstalter und Gastgeber des wichtigsten deutsch-niederländischen Übersetzungswettbewerbs für Schülerinnen und Schüler. Dabei sind Jugendliche aus den ganzen Niederlanden aufgerufen, eine Passage aus bekannten Werken der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ins Niederländische zu übersetzen. An unserer Schule findet schließlich die Preisverleihung statt, bei der die Autorinnen und Autoren anwesend sind und die beste Übersetzung honoriert wird.

iStock-1142870936-web

Hier finden Sie die relevanten Unterlagen zum Literaturwettbewerb:

Didaktisches Material

Brief an die Dozenten

Brief an die Schülerinnen und Schüler

Jurybericht

Modellkorrektur

Kontakt

Sollten Sie Fragen zum Literaturwettbewerb 2022 haben, dann können Sie uns gern eine Nachricht senden. 

Sponsoren

Wir danken den Sponsoren des Literaturwettbewerbs 2022 ganz herzlich für ihr Engagement!