31. Deutsch – Niederländischer Übersetzungs – und Literaturwettbewerb

2023 mit Mareike Fallwickl

Wir freuen uns sehr, dass wir für den 31. Wettbewerb die erfolgreiche Autorin Mareike Fallwickl aus Österreich gewinnen konnten.

Mareike Fallwickl, 1983 in Hallein bei Salzburg geboren, arbeitet als freie Autorin und lebt mit ihrer Familie im Salzburger Land. 2018 erschien ihr literarisches Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“ in der Frankfurter Verlagsanstalt, das für den Österreichischen Buchpreis sowie für das Lieblingsbuch der Unabhängigen nominiert wurde.

2019 folgte der Roman „Das Licht ist hier viel heller“, dessen Filmrechte optioniert wurden. Sie setzt sich auf diversen Bühnen sowie Social-Media-Kanälen für Literaturvermittlung ein, mit Fokus auf weiblichen Erzählstimmen. 2022 erschien ihr neuestes Buch „Die Wut, die bleibt“ über die Last, die auf den ­Frauen ­abgeladen wird und das Aufbegehren. Nach eigenen Worten möchte Mareike Fallwickl in ihren Romanen „einen entlarvenden Blick auf unsere Gesellschaft werfen – ohne je den Sinn für Humor zu verlieren“.
Nähere Informationen zu Mareike Fallwickl finden sich unter :
www.rowohlt.de

In der ersten Novemberhälfte werden die Wettbewerbsaufgaben und weitere Informationen auf der Homepage der DISDH zu finden sein.

Den Preisträgern und Preisträgerinnen winken wieder attraktive Preise wie ein iPad, Gutscheine oder Sachpreise.

Die Jury freut sich auf viele gelungene Einsendungen, die während der feierlichen Preisverleihung am Donnerstag, 20. April 2023 ausgezeichnet werden. An diesem Abend kann man die Autorin und ihre Arbeit in einem Interview und einer Lesung näher kennenlernen.

disdh-530435471

Literaturwettbewerb

Die DISDH ist seit vielen Jahren Veranstalter und Gastgeber des wichtigsten deutsch-niederländischen Übersetzungswettbewerbs für Schülerinnen und Schüler. Dabei sind Jugendliche aus den ganzen Niederlanden aufgerufen, eine Passage aus bekannten Werken der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ins Niederländische zu übersetzen. An unserer Schule findet schließlich die Preisverleihung statt, bei der die Autorinnen und Autoren anwesend sind und die beste Übersetzung honoriert wird.

Kontakt

Sollten Sie Fragen zum Literaturwettbewerb 2023 haben, dann können Sie uns gern eine Nachricht senden. 

Sponsoren

Wir danken den Sponsoren des Literaturwettbewerbs 2023 ganz herzlich für ihr Engagement!